AGB


  1. Angebote
    Meine Angebote basieren auf mir erteilten Informationen des Auftraggebers. Sie sind freibleibend und ohne Obligo. Zwischenverkauf bzw. Zwischenvermietung bleibt vorbehalten.
  2. Vorkenntnis
    Sind meine Angebote bereits von anderer Seite unterbreitet worden oder werden darüber bereits Verhandlungen geführt, so sind Sie verpflichtet , mir dies unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Erfolgt derartige Mitteilung später als 10 Tage, so gilt der Nachweis als durch mich erfolgt und bei Abschluss eines Vertrages über das nachgewiesene Objekt bleibt mein Provisionsanspruch unberührt.
  3. Provisionsanspruch
    Mein Provisionsanspruch besteht, sobald aufgrund meines Nachweises bzw. meiner Vermittlung ein Vertrag bezüglich des von mir benannten Objektes zustande gekommen ist. Hierbei genügt auch Mitursächlichkeit. Wird der Vertrag zu anderen als den ursprünglich angebotenen Bedingungen abgeschlossen oder kommt er über ein anderes Objekt des von mir nachgewiesenen Vertragspartners zustande, so berührt dieses meinen Provisionsanspruch nicht, sofern das zustande gekommene Geschäft mit dem von mir angebotenen Geschäft wirtschaftlich identisch ist oder in seinem wirtschaftlichen Erfolg nur unwesentlich von dem angebotenen Geschäft abweicht. Entsprechendes gilt, wenn ein anderer als der ursprünglich vorgesehene Vertrag abgeschlossen wird (z.B. Kauf statt Miete, Miete statt Kauf, Erbbaurecht statt Kauf). Mein Provisionsanspruch bleibt auch bestehen, wenn der abgeschlossene Vertrag durch den Eintritt einer auflösenden Bedingung erlischt. Dasselbe gilt, wenn der Vertrag durch Ausübung (eines gesetzlichen oder vertraglichen) Rücktrittsrechts erlischt, sofern das Rücktrittsrecht aus von einer Partei zu vertretenden Gründen oder sonstigen in der Person einer Partei liegenden Gründen ausgeübt wird. Wird eine notwendige Genehmigung zu einem abgeschlossenen Vertrag aus Gründen, die der Person des Offertennehmers bzw. des Käufers obliegen, versagt und ist dies mir nicht vorher schriftlich mitgeteilt worden, so ist meine Provision trotzdem in voller Höhe zu zahlen.
  4. Folgegeschäft
    Ein Provisionsanspruch steht mir auch dann zu, wenn im zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit dem ersten von mir vermittelten bzw. nachgewiesenen Vertrag weitere vertragliche Vereinbarungen zustande kommen.
  5. Fälligkeit
    Mein Provisionsanspruch wird bei Abschluss des Hauptvertrages und mit Rechnungslegung fällig. Die Provision ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungslegung ohne jeden Abzug zahlbar. Im Verzugsfalle sind Verzugszinsen in Höhe von 4,5% p.a. über dem Bundesbankdiskontsatz fällig.
  6. Provisionssätze
    Die nachstehend aufgeführten Provisionssätze entsprechen den üblichen Maklerprovisionen. Sie sind mit Abschluss des Maklervertrages zwischen Ihnen und mir vereinbart.
  7. a) Bei Kauf wird die Provision fällig bei Vertragsabschluss am Tage der notariellen Beurkundung bzw. in den Fällen der Punkte 2.,3.,4. und 5. bei bekannt werden der entsprechenden Umstände. Die Provision beträgt in allen Fällen, in denen nichts anderes im vorhinein schriftlich vereinbart worden ist, auf der Käufer- und/oder Verkäuferseite jeweils 3,57 % incl. des Kaufpreises.
  8. Tätigwerden für Dritte
    Ich bin berechtigt, auch für den anderen Vertragsteil provisionspflichtig oder unentgeltlich tätig zu werden.
  9. Abweichende Vereinbarungen
    Abweichende Vereinbarungen gelten nur bei schriftlicher Bestätigung. Ist ein Teil meiner Geschäftsbedingungen unwirksam, bewirkt es nicht die Wirksamkeit der übrigen.
  10. Erfüllungsort Gerichtsstand
    Erfüllungsort für die beiderseitigen Verpflichtungen aus diesem Vertrag ist der Sitz der Maklerin. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Sitz der Maklerin sofern der Auftraggeber Vollkaufmann ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.
  11. Unbefugte Weitergabe
    Der Empfänger meiner Angebote ist verpflichtet, bei Verhandlungen mich als tatsächliche Maklerin zu nennen. Dabei ist jeder Nachweis einer Vermittlung gleichzusetzen. Meine Angebote dürfen ohne meine ausdrückliche schriftliche Zustimmung nicht an Dritte Weitergegeben werden. Jede unbefugte Verlautbarung oder Weitergabe meiner Angebote an Dritte, auch an Vollmacht- oder Auftraggeber des Offertennehmers, führt in voller Höhe zur Provisionspflicht. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag zustande, so sind Sie verpflichtet, mir Schadenersatz in Höhe der Provision zu zahlen, die im Erfolgsfalle angefallen wäre.

Widerrufsbelehrung des Anbieters

 

Widerrufsrecht für Verbraucher

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Christa Heyer Immobilien Brüggen, In der Stieg 2,

41379 Brüggen, Fax: (+49) 0 21 63 – 50 04 60, Tel: (+49) 0 21 63 – 56 92, info@immobilienheyer.de)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss,

diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch

nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der

Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten

(mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen,

an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde

ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen

entspricht.

Hinweis auf die Möglichkeit eines vorzeitigen Erlöschens des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn wir unsere Leistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Leistung erst begonnen haben, nachdem Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

Ja, ich habe die Wiederrufsbelehrung und die Widerufsfolgen gelesen und am…….………….    zur Kenntnis genommen.

Weiter stimme ich ausdrücklich zu, dass Christa M. Heyer Immobilien Brüggen vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung (Nachweis und/oder Vermittlung) beginnt.

 

Damit Sie sich gut aufgehoben fühlen:


Christa M. Heyer Immobilien
In der Stieg 2
41379 Brüggen

Telefon: +49 2163 – 56 92
Mobil: +49 172 – 25 34 98 9
Telefax: +49 2163 – 50 04 60
info@immobilienheyer.de

Geschäftszeiten:
Montags – Freitags 9 Uhr bis 19 Uhr
Innenbesichtigung gerne auch am Wochenende nach Terminvereinbarung.

fb-f-logo__blue_29  bildschirmfoto-2016-06-25-um-11-10-45

Ihr Name

Ihre Email Adresse

Betreff

Nachricht

erstellt mit